Über idee38.de können Sie schnell und einfach Ihre Idee für die Region38 posten und die Vorschläge anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Unabhängige Zeitung in Braunschweig Wird diskutiert

07.06.2017, 19:46 | Eingereicht durch: Dr._Torsten_Schmitt

Seit Jahren leiden Braunschweig und die umliegenden Städte unter einer Monopolzeitung.
Um diesem entgegen zu wirken, muss dringend ein neues Printmedium in Braunschweig entwickelt werden. Wichtig ist dabei personelle und finanzielle Unabhängikeit, kein Ableger eines Medienkonzerns mit Zentralsteuerung. Politische, gesellschaftliche, ethnische und parteipolitische Neutralität muss eine Selbstverständlichkeit sein.
Aktive Jounalisten, die aus der Region stammen und über Orts- und Sachkenntnis verfügen oder zumindest bereit sind, sich diese möglichst umfassend zu erarbeiten, sind obligatorisch. Auch müssen diese Mitarbeiter über entsprechenden “Biß” verfügen, also keine Angst vor Lokalpolitikern oder Regionalprominenz haben, Ratsbeschlüsse notfalls regelmäßig hinterfragen. grosse Firmen oder Unternehmen bei Mißständen aktiv und notfalls wiederholt angehen. Auch die Stadtverwaltung darf sich nicht vor Kontrolle und intensiver Nachfrage sicher fühlen.

Die Themenwahl eines neuen Mediums muss sich auch an Bevölkerungsgruppen wenden, die seit langem vernachlässigt werden. Kultur, Wissenschaften, Kunst, Bildung müssen ein hohes Gewicht haben, um bebildeten Menschen in Braunschweig mehr zu bieten als eine “Stationberichterstattung”. Sportmeldungen dürfen sich gerne auf reine Ankündigungs- und Ergebnisartikel beschränken.
Für diese neue Zeitung bin ich und etliche meiner Freunde und Bekannten gerne bereit, einen fairen, auch höheren Abo-Preis zu zahlen.

Finden Sie diese Idee nützlich?

-4
+99
Diesen Eintrag melden

3 Kommentare

  1. 08. Juni 2017
    11:53
    Sebastian

    Sehr gute Idee, ich wäre sicher einer der Abonnenten!

    (Wo bleibt eigentlich der Textbaustein von Herr Kühn?)

  2. 08. Juni 2017
    21:58
    Redakteur Dirk Kühn

    Lieber Herr Schmitt! Die Redaktion dankt sehr herzlich für Ihre konstruktive Idee. Wir freuen uns sehr über eine Vielfalt in der Medienlandschaft. Wie heißt es doch so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft und wirkt sehr motivierend auf die eigene Arbeitsleistung. Und mit Verlaub, eine Monopolzeitung kenne ich gar nicht. Das werden Ihnen die Kollegen in Wolfsburg, Peine, Gifhorn und Wolfenbüttel gern bestätigen. Und nehmen wir die digitalen Medien dazu, kann davon auch in Braunschweig und an unseren anderen Standorten keineswegs die Rede sein.
    Also wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Realisierung Ihrer Idee und bitten um Verständnis, dass wir die Diskussion über diese Idee dann auch dem neuen Medium überlassen.
    Beste Grüße
    Dirk Kühn

  3. 15. Juni 2017
    10:12
    Redakteur Dirk Kühn

    Lieber Herr Schmitt! Eine gute Nachricht aus der Ideenkonferenz: Wir haben beschlossen, die Debatte über Ihre Idee keineswegs auszubremsen oder an anderer Stelle zu führen. Eine vielfältige Medienlandschaft ist uns wichtig – also Gutes Gelingen!



Anzeige
Anzeige
Anzeige